Abertares
  • Nur den Content Text drucken
  • Master LogIn
  • Suchen auf Kenyasafaris
  • Diese Seite als PDF

Aberdares (Nyandarua) Nationalpark


Der Aberdare, jetzt Nyandarua Nationalpark, ist eines der schönsten Schutzgebiete Kenias. Der Park ist fast 700qkm groß und liegt auf einer Höhe von etwa 2.000 Meter bis 4.000 Meter ü.d. Meeresspiegel.

Der Park besteht aus den sich von Nord nach Süd erstreckenden Aberdare-Bergen und den dicht bewaldeten Vorgebirgen am Osthang. Im Osten und Westen weicht der Bergwald in den oberen Regionen langsam Bambus und Rosenholz. Im Norden befinden sich Ol Doinyo Satima, der höchste Gipfel mit 3995 m, und im Süden der Kinangop. Dazwischen liegen Moore auf einer Höhe von 3000 m mit Felsinseln, Waldstücken und Bächen.

Es gibt hier verschiedene Wasserfälle, wo das Wasser gleich Hunderte von Metern in die Tiefe stürzt. Über 300m stürzen die Gura Falls, Kenias größter Wasserfall, in den gleichnamigen Fluss. Fast gegenüber rauschen die Karura Falls 275m in die Tiefe und münden in den Chania-Fluss.

Wild ist reichlich vorhanden, allerdings versperrt der dichte Wald oft die Sicht. Elefant, Nashorn , Büffel, Riesenwaldschwein, Buschbock und Colobus-Affe sowie Weißkehl-Meerkatze sind verbreitet.

Mitten im Waldgebiet der Aberdares und in der Nähe von Wasserlöchern gibt es außergewöhnliche Hotels in den Kronen riesiger Bäume („Treetops und „The Ark), zu denen man nur über Leitern hinaufgelangt.

Geschichte:
Der Aberdare Nationalpark, jetzt offiziell Nyandarua genannt, (ein Kikuyu-Begriff, der Trockenhütte bedeutet), erhielt seinen ursprünglichen Namen von seinem Entdecker Thomas, der ihn nach Lord Aberdare benannte, dem damaligen Präsidenten der Royal Geographic Society.

  • :
  • :

Statistik

Besucher
Gestern:
292
Heute:
242
Gesamt:
1131645
Maximal
pro Tag:
1504
Seitenaufrufe
Gestern:
1374
Heute:
1091

facebook

Aberdares (Nyandarua) Nationalpark


Der Aberdare, jetzt Nyandarua Nationalpark, ist eines der schönsten Schutzgebiete Kenias. Der Park ist fast 700qkm groß und liegt auf einer Höhe von etwa 2.000 Meter bis 4.000 Meter ü.d. Meeresspiegel.

Der Park besteht aus den sich von Nord nach Süd erstreckenden Aberdare-Bergen und den dicht bewaldeten Vorgebirgen am Osthang. Im Osten und Westen weicht der Bergwald in den oberen Regionen langsam Bambus und Rosenholz. Im Norden befinden sich Ol Doinyo Satima, der höchste Gipfel mit 3995 m, und im Süden der Kinangop. Dazwischen liegen Moore auf einer Höhe von 3000 m mit Felsinseln, Waldstücken und Bächen.

Es gibt hier verschiedene Wasserfälle, wo das Wasser gleich Hunderte von Metern in die Tiefe stürzt. Über 300m stürzen die Gura Falls, Kenias größter Wasserfall, in den gleichnamigen Fluss. Fast gegenüber rauschen die Karura Falls 275m in die Tiefe und münden in den Chania-Fluss.

Wild ist reichlich vorhanden, allerdings versperrt der dichte Wald oft die Sicht. Elefant, Nashorn , Büffel, Riesenwaldschwein, Buschbock und Colobus-Affe sowie Weißkehl-Meerkatze sind verbreitet.

Mitten im Waldgebiet der Aberdares und in der Nähe von Wasserlöchern gibt es außergewöhnliche Hotels in den Kronen riesiger Bäume („Treetops und „The Ark), zu denen man nur über Leitern hinaufgelangt.

Geschichte:
Der Aberdare Nationalpark, jetzt offiziell Nyandarua genannt, (ein Kikuyu-Begriff, der Trockenhütte bedeutet), erhielt seinen ursprünglichen Namen von seinem Entdecker Thomas, der ihn nach Lord Aberdare benannte, dem damaligen Präsidenten der Royal Geographic Society.


Info Panel

Hotelbewertung

Ihre eigene Hotel- Lodge- oder Campbewertungen abgeben!
Unser Forum soll eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und für Empfehlungen von Urlauber zu Urlauber sein. Urlaubserfahrungen sind immer sehr persönlich und können auch durch subjektive Stimmungen oder falsche Erwartungen zustande kommen. Selbstverständlich sollen Sie auch Ihre negativen Erfahrungen hier ehrlich dokumentieren. Wir bitten Sie jedoch, diese so sachlich wie möglich zu schildern, damit sich jeder Urlauber sein eigenes Urteil bilden kann.

Visum Kenya

Wir haben Ihnen das Formular zum Download vorbereitet. Sie können alle Angaben am PC ausfüllen und ausdrucken!

Ihr Visum für Zanzibar!

Wir haben Ihnen das Formular zum Download vorbereitet. Sie können alle Angaben am PC ausfüllen und ausdrucken!

Ihre Villa - Cottage - Banda präsentieren.

Anmeldung Ihres Objektes jetzt hier!
Inserieren Sie Ihre Villa, Banda, Cottages zur Vermietung auf dem größten mehrsprachigen Keniaportal.
Unsere Besucher sind alle Kenya intressierte Menschen, die bei uns schon seit Jahren Infos zu Hotels, Lodges, Camps, Nationalparks und jetzt auch Villen, Cottages und Bandas suchen.
Nur einmal eine Aktivierungsgebühr - Keine weiteren Kosten.

Mehr Infos - Zur Anmeldung


Info Panel