Amboseli
  • Nur den Content Text drucken
  • Master LogIn
  • Suchen auf Kenyasafaris
  • Diese Seite als PDF
  • Zu der Bildergalerie

Amboseli Nationalpark


Der Nationalpark hat eine Größe von ca. 400 qkm (1000 Meter über dem Meeresspiegel). Die Entfernung Mombasa - Amboseli beträgt rund 400 Kilometer, ca. 6 Autostunden. Von Nairobi aus erreichen Sie Amboseli nach ungefähr 220 Kilometer ( 3 ½ Autostunden ).

Ein Teil des Parks besteht aus einem meist ausgetrockneten See, dem Lake Amboseli, der in der Glut der Mittagshitze Lichtspiegelungen vorgaukelt. Die schönste Kulisse für eine Safari ist diese flache Savannen-Ebene, während Elefanten, Zebras, Gnus, Gazellen oder Giraffen im Vordergrund grasen und im Hintergrund die schneebedeckte Krone des Kilimanjaro glitzert.

Bei uns spielte das Wetter grandios mit, keine Wolken, und so erstrahlte der höchsten Berg Afrikas im vollen Glanz. Der Schnee des Kilimanjaro bildet die eindrucksvollste Kulisse für Kenias spektakulärstes Wildschutzgebiet.

Auf Ihren Pirschtouren können Sie eine Vielzahl von Pflanzenfressern bestaunen, so laufen Ihnen Elefanten vor den Pirschfahrzeugen über die Piste. Na ja kein Wunder, gilt dieser Nationalpark, was seine Tiere anbelangt, als ein ausgesprochener Elefantenpark.

Löwen kommen hier seit 2004 kaum vor, aber mit etwas Glück kann man einen Geparden sehen. An den Sümpfen, diese trocknen nie aus, sind Flusspferde, Elefanten, Kaffernbüffel und unzählige Vögel zu finden.


Der Park ist die Heimat von Löwen, Elefanten, Büffeln, Warzenschweinen und kleineren Wildtieren. Seit seiner Entstehung ist der Park ständig kleiner geworden, um die Jahrhundertwende war er ein Teil des südlichen Masai-Reservats. Der Park gilt als einer der dicht besiedeltsten Reservate von Kenia, die Masai tränken noch heute ihre Herden in den Sümpfen des Amboseli.

Rund um den Park liegen die Manyatta Dörfer der Massai. Wer ein Masai-Dorf besuchen möchte, kann dieses tun. Für nur 10 EURO pro Person öffnet sich dem Besucher die Welt der Masai inklusive Foto- und Filmerlaubnis.

Dornbuschsavannen und ausgedehnte Lavafelder schaffen eine bizarre Landschaft. Der Amboseli Park ist, bedingt durch seine Größe und seine Popularität, sehr gut besucht.


Landebahnen für Kleinflugzeuge gibt es in der Amboseli Lodge und in der Kilimanjaro Buffalo Lodge.

  • :
  • :

Statistik

Besucher
Gestern:
123
Heute:
13
Gesamt:
1142422
Maximal
pro Tag:
1504
Seitenaufrufe
Gestern:
2252
Heute:
47

facebook

Amboseli Nationalpark


Der Nationalpark hat eine Größe von ca. 400 qkm (1000 Meter über dem Meeresspiegel). Die Entfernung Mombasa - Amboseli beträgt rund 400 Kilometer, ca. 6 Autostunden. Von Nairobi aus erreichen Sie Amboseli nach ungefähr 220 Kilometer ( 3 ½ Autostunden ).

Ein Teil des Parks besteht aus einem meist ausgetrockneten See, dem Lake Amboseli, der in der Glut der Mittagshitze Lichtspiegelungen vorgaukelt. Die schönste Kulisse für eine Safari ist diese flache Savannen-Ebene, während Elefanten, Zebras, Gnus, Gazellen oder Giraffen im Vordergrund grasen und im Hintergrund die schneebedeckte Krone des Kilimanjaro glitzert.

Bei uns spielte das Wetter grandios mit, keine Wolken, und so erstrahlte der höchsten Berg Afrikas im vollen Glanz. Der Schnee des Kilimanjaro bildet die eindrucksvollste Kulisse für Kenias spektakulärstes Wildschutzgebiet.

Auf Ihren Pirschtouren können Sie eine Vielzahl von Pflanzenfressern bestaunen, so laufen Ihnen Elefanten vor den Pirschfahrzeugen über die Piste. Na ja kein Wunder, gilt dieser Nationalpark, was seine Tiere anbelangt, als ein ausgesprochener Elefantenpark.

Löwen kommen hier seit 2004 kaum vor, aber mit etwas Glück kann man einen Geparden sehen. An den Sümpfen, diese trocknen nie aus, sind Flusspferde, Elefanten, Kaffernbüffel und unzählige Vögel zu finden.


Der Park ist die Heimat von Löwen, Elefanten, Büffeln, Warzenschweinen und kleineren Wildtieren. Seit seiner Entstehung ist der Park ständig kleiner geworden, um die Jahrhundertwende war er ein Teil des südlichen Masai-Reservats. Der Park gilt als einer der dicht besiedeltsten Reservate von Kenia, die Masai tränken noch heute ihre Herden in den Sümpfen des Amboseli.

Rund um den Park liegen die Manyatta Dörfer der Massai. Wer ein Masai-Dorf besuchen möchte, kann dieses tun. Für nur 10 EURO pro Person öffnet sich dem Besucher die Welt der Masai inklusive Foto- und Filmerlaubnis.

Dornbuschsavannen und ausgedehnte Lavafelder schaffen eine bizarre Landschaft. Der Amboseli Park ist, bedingt durch seine Größe und seine Popularität, sehr gut besucht.


Landebahnen für Kleinflugzeuge gibt es in der Amboseli Lodge und in der Kilimanjaro Buffalo Lodge.


Bildergalerie

Das Bild Nr.
als Postkarte versenden!

Info Panel

Hotelbewertung

Ihre eigene Hotel- Lodge- oder Campbewertungen abgeben!
Unser Forum soll eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und für Empfehlungen von Urlauber zu Urlauber sein. Urlaubserfahrungen sind immer sehr persönlich und können auch durch subjektive Stimmungen oder falsche Erwartungen zustande kommen. Selbstverständlich sollen Sie auch Ihre negativen Erfahrungen hier ehrlich dokumentieren. Wir bitten Sie jedoch, diese so sachlich wie möglich zu schildern, damit sich jeder Urlauber sein eigenes Urteil bilden kann.

Visum Kenya

Wir haben Ihnen das Formular zum Download vorbereitet. Sie können alle Angaben am PC ausfüllen und ausdrucken!

Ihr Visum für Zanzibar!

Wir haben Ihnen das Formular zum Download vorbereitet. Sie können alle Angaben am PC ausfüllen und ausdrucken!

Ihre Villa - Cottage - Banda präsentieren.

Anmeldung Ihres Objektes jetzt hier!
Inserieren Sie Ihre Villa, Banda, Cottages zur Vermietung auf dem größten mehrsprachigen Keniaportal.
Unsere Besucher sind alle Kenya intressierte Menschen, die bei uns schon seit Jahren Infos zu Hotels, Lodges, Camps, Nationalparks und jetzt auch Villen, Cottages und Bandas suchen.
Nur einmal eine Aktivierungsgebühr - Keine weiteren Kosten.

Mehr Infos - Zur Anmeldung


Info Panel